Kirsch-Streusel-Blechkuchen

Kirsch-Streusel-Blechkuchen

Unser saftiger Kirsch-Streusel-Blechkuchen entstand, weil wir gebeten wurden, für ein Richtfest Kuchen beizusteuern. Ein Richtfest findet statt, wenn der Rohbau fertiggestellt ist. Es gibt also noch keine fertigen Räume, sondern nackte Wände mit Öffnungen für Türen und Fenster und halt den hölzernen Dachstuhl. Da bieten sich Blechkuchen als Fingerfood geradezu an.

Es war unsere Richtfest-Premiere. Dieser traditionelle Brauch hat uns sehr gut gefallen. Und den Gästen hat unser Kuchen sehr gut geschmeckt. Der Kuchen ist einfach zu backen. Gelingsicher wird er, wenn der Teig, nachdem alle Zutaten darin sind, mindestens 5 Minuten geknetet wird. Außerdem ist es ein sehr preiswerter Kuchen, eigentlich sogar Low Budget, denn ein Kuchenstück kostet 0,30€, die Kosten für die Zutaten belaufen sich auf gut 7,00€.

Der Kuchen eignet sich auch zum Einfrieren.

Weitere Rezepte für schmackhafte Kirschkuchen haben wir für Schoko-Kirsch- oder auch Ameisenkuchen, eine Art „Käse“-Kirschkuchen, einfachen Kirschkuchen, Kirschtorte mit Pudding-Sahne-Haube, einen Kirsch-Marzipankuchen vom Blech und mit Amarenakirschen.

Rezepte für Blechkuchen gibt es für einen mit Äpfeln, Walnüssen und Marzipan,  mit Kokos und Aprikosen, mit Quitten, Bienenstich, Streuselkuchen, Zuckerkuchen und Zimtkuchen.

Zutaten für24PortionenPortionPortionen:

    Für den Teig
  • 500g

    Dinkelmehl, Typ 630

  • 1

    Prise Salz

  • 250ml

    Pflanzendrink, hier Hafer

  • 1

    Würfel frische Hefe ODER

  • 1

    Pck. Trockenhefe

  • 75g

    Zucker / Xucker

  • 75g

    weiche, vegane Margarine

  • Für den Belag
  • 3

    Gläser Kirschen, à 350g Abtropfgewicht

  • Für die Streusel
  • 350g

    Dinkelmehl

  • 200g

    Zucker

  • ggf. Zimt

  • 200g

    kalte, vegane Margarine

  • Fett für das Blech

Zubereitung Teig

  • Mehl in Schüssel geben.
  • Vertiefung hineindrücken.
  • Salz hineinstreuen.
  • Pflanzendrink erwärmen.
  • Frische Hefe in Mehlmulde bröckeln ODER
  • Trockenhefe in Mehlmulde streuen.
  • Etwas Zucker darauf streuen.
  • Pflanzendrink zufügen.
  • Mit Gabel zu Vorteig rühren.
  • Abdecken.
  • An warmem Ort 15 Minuten gehen lassen.
  • Restlichen Zucker und Fett in Stücken dazugeben.
  • Alles mindestens 5 Minuten zu Teig verkneten.
  • Teig sollte Blasen werfen und sich vom Schüsselrand lösen.
  • Abdecken.
  • An warmem Ort 20 Minuten gehen lassen.

Für den Belag

  • Kirschen abtropfen lassen.
  • Saft ggf. auffangen und einfrieren ODER
  • zu roter Grütze kochen.

Zubereitung Streusel

  • Mehl und Zucker in Schüssel geben.
  • Vermischen.
  • Fett in kleine Stücke schneiden.
  • Nach und nach zufügen.
  • Ggf. Zimt zugeben.
  • Mit kalten Händen zügig zu Streuseln kneten.
  • Backofen anschalten – 160° Heißluft – 180° Ober- / Unterhitze.

Zubereitung Kuchen

  • Blech dünn fetten.
  • Teig auf Blech verteilen.
  • Kleinen Rand hochziehen.
  • Kirschen darauf verteilen.
  • Mit Streuseln bedecken.
  • Heißluft im unteren Backofenbereich,
  • Ober- / Unterhitze im mittleren
  • 30 bis 45 Minuten backen.
  • Ggf. Stäbchenprobe.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.