Kräuternudeln

Kräuternudeln

Kräuternudeln waren früher eines der Lieblingsgerichte in unserer Kernfamilie, denn sie schmeckten allen, waren schnell gemacht und nicht teuer.  Seit wir nur noch vegan essen, probieren wir viel Neues und die Kräuternudeln gerieten in Vergessenheit. Nun haben wir uns aber an sie erinnert und wollen dieses leckere und kinderprobte Essen hier vorstellen. Das Veganisieren gestaltete sich etwas schwierig, weil vegane Käsalternativen nicht so gut in der Pfanne schmelzen wie im Ofen. Aber die Kräuternudeln sind nun blogreif gelungen.  Statt der TK-Kräuter können natürlich auch frische Kräuter verwendet werden, dann jeweils die Blätter von 2 Stängeln verwenden.

Weitere Rezepte für einfache, schnelle, preiswerte und kindgerechte Nudelgerichte haben außerdem für Spaghetti jeweils mit Petersilie und KnoblauchMöhren-Tomatensoße und Walnüssen, Zitronensoße, Räuchertofu, Sahne und Pilzen, aglio, olio, peperoncino et pomdori secchi.

Tortellini haben wir in einem Salat, mit schmackhafter Auberginensoße, mit Zitronen-Bärlauch-„Butter“  und mit Bärlauch-Sahne-Soße verarbeitet.

Farfalle  gibt es bei uns mit Kräuter-Pilz-Soße,  mit Artischocken und Oliven und in einem delikaten Salat.

Lasagne haben wir jeweils mit viel GemüseBärlauch sowie Kohlrabi und Möhren. Rezepte für zum Teil recht ungewöhnliche Nudelsalate haben wir hier, hier, hier, hier und hier.

Weitere Rezepte sind bei uns unter anderem unter dem Suchbegriff „Penne“ zu finden. Cannelloni haben wir hier zubereitet.

Zutaten für4PortionenPortionPortionen:

  • 500g

    Bandnudeln, z.B. Tagliatelle

  • 2

    Zwiebeln

  • 2

    Knoblauchzehen

  • 40g

    vegane Margarine

  • 500ml

    vegane Kochcreme-/sahne

  • 1

    Pck. TK-Kräuter, 8-Kräuter, Salat- oder Gartenkräuter ODER

  • je 2 Stängel frischer verschiedener Kräuter

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

  • 150g

    veganer Reibekäse

Zubereitung

  • Nudelwasser zum Kochen bringen.
  • Zwiebeln schälen.
  • Fein hacken.
  • Knoblauch pellen.
  • Margarine in Soßentopf schmelzen.
  • Zwiebel hineingeben.
  • Knoblauch hineinpressen.
  • Unter Wenden glasig dünsten.
  • Backofen anschalten – 180° Heißluft / 200° Ober-/Unterhitze.
  • Nudelwasser salzen.
  • Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
  • Kochsahne dazugeben.
  • Unter Rühren kurz aufkochen.
  • Temperatur reduzieren.
  • Kräuter dazugeben.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Nudeln abgießen.
  • Nudeln in Auflaufform geben.
  • Soße darüber gießen.
  • Vermengen.
  • Mit Käse bestreuen.
  • Kurz überbacken, bis Käse schmilzt.
  • Herausnehmen.
  • Alles vermengen.
  • Servieren.

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.