Pfirsichschnitten – Blechkuchen

Pfirsichschnitten – Blechkuchen

Unsere Pfirsichschnitten sind ein köstlicher Obstkuchen. Wir haben sie als  Blechkuchen gebacken, weil sich daraus im Gegensatz zu einer runden Springform wirklich Schnitten ergeben.  Die Pfirsichschnitten schmecken cremig-fruchtig. Sie sind ein schnell gebacken und gelingsicher.

Wir haben Pfirsichhälften in Dosen verwendet und die Hälften selbst in jeweils in 5 Scheiben geschnitten. Die runden Endstücke haben wir einfach genascht, die restlichen Scheiben zum Kuchen serviert.*

Weitere Rezepte für gelingsichere, cremig-fruchtige Kuchen haben wir für eine Rhabarber-Puddingtorte, schnelle Erdbeer-Schmandtarte, Erdbeer-Puddingsahnetorte, Mascarpone-Mohn-ApfeltorteAprikosen-/Marillen-TorteMirabellentarte, AnanastorteHimbeersahnetorte, Erdbeer-Mascarpone-Torte, Amarenakirschtorte, Möhren-Mandarinentorte, Orangen-Mascarponetorte, einen gefüllten Zwetschgen-BienenstichApfelkuchen mit Pudding-Sahnehaube, Pflaumenkuchen mit Schokoboden und Sahnehaube, Creme-Apfelkuchen und eine Kirschtorte mit Pudding-Sahnehaube.

eckige Springform 38 x 25cm, am besten mit Rand – für ein/e Backblech /  Fettpfanne die Zutaten mindestens verdoppeln

Zutaten für18PortionenPortionPortionen:

    Für den Teig
  • 225g

    Mehl, hier Dinkelmehl Typ 630

  • 1

    Pck. Backpulver à 15g

  • 100g

    feiner Zucker

  • 125ml

    Wasser

  • 125ml

    Pflanzendrink, hier Hafer

  • 75ml

    Öl, hier Distelöl

  • Für den Belag
  • 3

    Dosen Pfirsiche à 480g Abtropfgewicht

  • 500g

    veganer Schmand / Sauerrahm

  • 4EL

    Zucker

  • 500g

    vegane aufschlagbare Sahne*

  • 2

    Pck. Sahnesteif

  • 2.5TL

    gestrichen Guarkernmehl

Zubereitung Teig

  • Trockene Zutaten mischen.
  • Feuchte Zutaten verrühren.
  • Trockene Zutaten nach und nach in die feuchten rühren.
  • Backofen anschalten – 180° Ober-/Unterhitze / 160° Heißluft.
  • Form dünn fetten ODER
  • mit Backpapier belegen.
  • Teig einfüllen.
  • Im unteren Ofenbereich 20 bis 25 Minuten backen.
  • Stäbchenprobe nach 15 Minuten!
  • Kuchen aus Ofen nehmen.
  • In der Form / auf dem Blech auskühlen lassen.

Zubereitung Belag

  • Pfirsiche abgießen.
  • Saft auffangen.
  • Pfirsichhälften in jeweils 5 Scheiben schneiden.*
  • Wenn Kuchen abgekühlt ist,
  • Mit Pfirsichscheiben belegen.
  • Schmand in Schüssel geben.
  • 2 EL in kleines Gefäß umfüllen.
  • Zucker zum Schmand geben.
  • Gut verrühren.
  • Sahne in hohem Gefäß kurz aufschlagen.
  • Weiterschlagen, dabei Sahnesteif nach
  • und nach einrieseln lassen.
  • 2 EL Pfirsichsaft zum Schmand im kleinen Gefäß geben.
  • Verrühren.
  • Guarkernmehl dazugeben.
  • Sofort klumpenfrei verrühren.
  • In die Schmand-Zuckermasse rühren.
  • Gründlich verrühren.
  • Sahne unterheben.
  • Auf dem Kuchen verstreichen.
  • Mit restlichen Pfirsichscheiben belegen.
  • Bis zum Servieren kühl stellen.
  • In Stücke schneiden.
  • Kuchen auf Teller mit restlichen Pfirschscheiben garnieren.

* Eine Auflistung sämtlicher veganer Sahne-Alternativen, geordnet nach aufschlagbar/nicht aufschlagbar, mit / ohne Soja sowie deren Inhaltsstoffe, Herstellerfirmen und Preise haben wir hier zusammengestellt.

Teile diesen Beitrag

2 thoughts on “Pfirsichschnitten – Blechkuchen

    1. Das käme auf einen Versuch an, wir wissen es leider nicht. Ansonsten ist Guarkernmehl das einzige uns bekannte Bindemittel, das auch Kaltes bindet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.