Vegane Ente mit schwarzen Johannisbeeren

Vegane Ente mit schwarzen Johannisbeeren

Die vegane Ente mit schwarzen Johannisbeeren lebt von der sensationellen Soße. Hört sich irgendwie kompliziert an, ist aber wie die meisten unserer Gerichte ganz einfach.

Die vegane Ente mit schwarzen Johannisbeeren eignet sich als leckeres Hauptgericht, aber auch sehr gut für festliche Anlässe wie Weihnachten, Ostern, Geburtstage und als Teil eines Menüs für Gäste usw. Essen Kinder mit, wird der Cassislikör einfach durch die entsprechende Menge schwarzen Johannisbeersaft ersetzt.

Die Zubereitung der veganen Ente mit schwarzen Johannisbeeren ist denkbar einfach. Dazu haben wir Rotkohl aus dem Glas und Salzkartoffeln  serviert. Da auch anderes Gemüse und eine andere Beilage denkbar sind, beschreiben wir nur die Zubereitung der veganen Ente und der Johannisbeersoße.

„Ente“ gab es bei uns auch schon mit Wirsing-Gemüse und Zwiebelsoße, klassisch französisch Ente à l’Orangesüß-sauer, knusprig, und in einem blitzschnellen 3-Gänge-Weihnachtsmenü.

Zutaten für4PortionenPortionPortionen:

  • 70ml

    Gemüsebrühe

  • 3

    Schalotten

  • 3

    Knoblauchzehen

  • Öl

  • 500g

    Veggie wie Ente von Vantastic Foods

  • 30g

    vegane Margarine

  • 70ml

    Cassislikör / schw. Johannisbeersaft

  • 125g

    schwarze Johannisbeermarmelade

  • 4EL

    Körnersenf

  • Salz

  • scnwarzer Pfeffer

Zubereitung

  • Gemüsebrühe herstellen.
  • Schalotten schälen.
  • Knoblauch pellen.
  • Fein hacken.
  • Veggie-Ente auspacken.
  • Abspülen.
  • Leicht ausdrücken.
  • Trocken tupfen.
  • Pfannenboden knapp mit Öl bedecken.
  • Erhitzen (Stufe 6 von 9).
  • Veggie-Ente darin von allen Seiten
  • 10 – 15 Minuten knusprig braten.
  • Veggie-Ente aus Pfanne nehmen.
  • Warm stellen.
  • Margarine in Topf schmelzen.
  • Schalotten und Knoblauch darin glasig dünsten.
  • Gemüsebrühe zugeben.
  • Cassis / Johannisbeersaft zugeben.
  • Marmelade und Senf einrühren.
  • Kurz aufkochen.
  • 10 Minuten köcheln lassen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Veggie-Ente, Soße usw. getrennt servieren.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.