Ente mit Wirsing-Gemüse und Zwiebelsoße

Ente mit Wirsing-Gemüse und Zwiebelsoße

Unsere Ente mit Wirsing-Gemüse und Zwiebelsoße  ist zu Weihnachten und anderen festlichen Anlässen als Hauptgericht oder -gang eines Menüs ein wahrer Schmaus für Familie und Gäste.

Begleitet wird die Ente mit Wirsing-Gemüse und Zwiebelsoße von leckeren Ofenkartoffeln, andere Beilagen sind natürlich denkbar.

Damit die Ente mit Wirsing-Gemüse und Zwiebelsoße ein voller Erfolg wird und alles zügig vorangeht, empfehlen wir das Einhalten unserer Anweisungen.

Wir decken übrigens immer zuerst den Tisch und können uns dann voll auf die Zubereitung bei gleichzeitiger Vermeidung eines Chaos in der Küche konzentrieren.

Rezepte für komplette 3-Gänge-Menüs haben wir für ein sehr schnelles mit vielen Fertigprodukten, ein eher klassisches, auch sehr schnelles,  ein glutenfreies asiatisches, ein tradtionelles mit Braten aus Seitan.

Rezepte für einen Braten gibt es für einen mit Nüssen, mit Pilzen, Nüssen und Maronen, einen Nussbraten mit Kräuterkruste.

Vegane Ente haben wir zu Ente à l’Orange, chinesischer Knusperente und zu Ente süß-sauer verarbeitet.

Zu festlichen Anlässen schmecken außerdem unsere Medaillons in Kirsch-Pfeffersoße oder unsere Bohnen in Thymian-Senfsahne.

Zutaten für4PortionenPortionPortionen:

    Für die "Enten"-Marinade
  • 100ml

    heller Balsamico

  • 200ml

    heller Traubensaft

  • 500g

    vegane Ente, möglichst im Stück

  • Für die Zwiebelsoße
  • 375ml

    Gemüsebrühe

  • 250g

    Zwiebeln

  • 1TL

    Zucker

  • 1TL

    getrockneter Thymian

  • Für die Ofenkartoffeln
  • 15ml

    heller Balsamico

  • 800g

    festkochende Kartoffeln

  • 2EL

    Öl

  • 1EL

    getrockneter Rosmarin

  • 1TL

    Salz

  • 2EL

    edelsüßer Paprika

  • 1

    Kopf Wirsingkohl, ca. 700g

  • 1

    große, dicke Möhre

  • 1

    großzügige Prise Zimt

  • 1

    Prise gemahlene Nelken

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

  • 150g

    helle, kernlose Weintrauben

Vorbereitung mind. 3 Stunden vorher

  • Balsamico und Traubensaft mischen.
  • In flache Auflaufform gießen.
  • Ente gut spülen.
  • Gründlich ausdrücken.
  • In ca. 4cm breite Streifen/ Scheiben schneiden.
  • In die Marinade legen.
  • Nach 1 Stunde wenden.

In der Zwischenzeit

Zubereitung Zwiebelsoße und Kartoffeln

  • Gemüsebrühe herstellen.
  • Zwiebeln schälen.
  • Fein hacken.
  • In Soßentopf geben.
  • Mit Zucker und Thymian bestreuen.
  • 175ml Gemüsebrühe und Balsamico dazugießen.
  • Kurz aufkochen.
  • Temperatur reduzieren.
  • 45 Minuten leicht köcheln lassen.
  • Backblech mit Backpapier belegen.
  • Kartoffeln schälen.
  • Waschen.
  • Wie Pommes Frites schneiden.
  • Öl und Gewürze mischen.
  • In flache Form geben.
  • Kartoffeln darin wenden.
  • Auf dem Blech verteilen.

  • Backofen anschalten – 160° Heißluft – 180° Ober-/Unterhitze.
  • Kartoffeln ca. 35 Minuten backen,
  • bis gewünschte Konsistenz und Bräunung erreicht.
  • Ggf. bei 50° warmhalten, bis alles andere fertig ist.
  • Wirsing putzen.
  • Mundgerecht zerteilen.
  • Möhre putzen.
  • Grob würfeln.
  • Wirsing und Möhre waschen.
  • Etwas Öl in Gemüsetopf geben.
  • Auf mittlere Temperatur erhitzen.
  • Wirsing und Möhre hineingeben.
  • 5 Minuten dünsten.
  • Mit Zimt, Nelkenpulver bestreuen.
  • Salzen, pfeffern.
  • Vermengen.
  • Restliche Gemüsebrühe, 200ml, zugießen.
  • Kurz aufkochen.
  • Temperatur reduzieren.
  • 10 bis 15 Minuten garen.
  • Pfannenboden gut mit Öl bedecken ODER
  • beschichtete Pfanne dünn mit Öl bepinseln.
  • Auf mittlere Temperatur erhitzen
  • Ente aus Marinade nehmen.
  • Gut abtropfen lassen.
  • In Pfanne geben.
  • 5 Minuten rundum anbraten.
  • Temperatur erhöhen.
  • Unter ständigem Wenden knusprig braten.
  • Weintrauben halbieren.
  • Zum Wirsing geben.
  • Zwiebeln und Wirsing abschmecken.
  • Alles getrennt servieren.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.