Vegane Schwarzwurzeln in Rosmarin-Schmandsoße

Vegane Schwarzwurzeln in Rosmarin-Schmandsoße

Unsere Schwarzwurzeln in Rosmarin-Schmandsoße sind unser zweiter Versuch, mit dem auch Winterspargel genannten Gemüse Freundschaft zu schließen. Das Ergebnis schmeckte wirklich  einfach fantastisch.

Schwarzwurzeln sind preiswert und enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe.  Beim Schälen der Schwarzwurzeln sollten möglichst Handschuhe getragen werden, denn das ist eine färbende und klebrige Arbeit.

Unser erster Schwarzwurzelversuch waren diese leckeren  Schwarzwurzeln in Senfsahne.

Weitere Rezepte für schmackhafte Gerichte mit Wurzelgemüse haben wir  u.a. für eine Kartoffel-Möhren-Pilz-Pfanne, eine bunte Möhrenpfanne, ein würziges Hirse-Möhren-Gemüse, Pastinaken in Sahnesoße, eine Lauch-Pastinaken-Pfanne, Süßkartoffelsuppe  und einen extrem leckeren  Süßkartoffel-Linsenauflauf.

Zutaten für2PortionenPortionPortionen:

  • 100

    Gemüsebrühe

  • 2

    Zweige Rosmarin

  • 1

    Zitrone

  • 250

    Schwarzwurzeln

  • 1

    Zwiebel

  • 2

    Knoblauchzehen

  • 25

    vegane Margarine

  • 150

    veganer Schmand / Sauerrahm

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung Schwarzwurzeln

  • Gemüsebrühe (ggf. auch für Schnitzel) herstellen.
  • Rosmarin waschen.
  • Trocknen.
  • Nadeln abzupfen.
  • Fein hacken.
  • Zitrone auspressen.
  • Saft in große Schüssel geben.
  • 1 Liter Wasser zufügen.
  • Schwarzwurzeln von Erde befreien.
  • Schälen.
  • Waschen.
  • In längliche mundgerechte Stücke schneiden.
  • Stücke in Zitronenwasser geben.
  • Wasser in Topf aufkochen.
  • Salzen.
  • Schwarzwurzeln hineingeben.
  • Temperatur reduzieren.
  • Schwarzwurzeln ca. 20 Minuten köcheln.

In der Zwischenzeit

  • Zwiebel schälen.
  • Knoblauch pellen.
  • Zwiebel und 1 Knoblauchzehe fein würfeln.
  • Margarine in Topf zerlassen.
  • Zwiebel und Knoblauch hineingeben.
  • 5 Minuten glasig dünsten.
  • Schwarzwurzeln zufügen.
  • Unter Wenden 2 Minuten mitbraten.
  • Brühe dazugießen.
  • Aufkochen.
  • Temperatur reduzieren.
  • In geschlossenem Topf  5 Minuten köcheln.

In der Zwischenzeit

  • Schmand in kleine Schüssel geben.
  • Restliche Knoblauchzehe hineinpressen.
  • Rosmarin hineingeben.
  • Salzen, pfeffern.
  • Abschmecken.
  • Schmandmischung den Schwarzwurzeln zufügen.
  • Unterrühren.
  • Servieren.

Zubereitung Schnitzel

  • 250ml Gemüsebrühe zubereiten.
  • Big Steaks mit Gabel einstechen.
  • In heißer Gemüsebrühe 15 Minuten einweichen.
  • 1 Min vor Ende der Einweichzeit die Schnitzel mit einer Gabel dort einstechen, wo sie eventuell noch hart sind.
  • Schnitzel aus Brühe nehmen.
  • Überflüssige Brühe aus den Schnitzeln drücken.
  • Schnitzel reichlich mit Salz und Pfeffer würzen.
  • In Mehl wenden.
  • Ei-Ersatzpulver gut mit 20ml Sojamilch und Sojasahne zu dünner Marinade verquirlen.
  • Marinade salzen und pfeffern.
  • Auf einen Essteller geben.
  • Schnitzel darin wenden.
  • Paniermehl auf einen Essteller geben.
  • Schnitzel darin wenden.
  • 1cm hoch Öl in eine Pfanne geben.
  • Öl nicht zu hoch erhitzen.
  • Schnitzel darin ca. 5 – 6 Minuten von jeder Seite braten.
  • Zum Schluss bei Höchsttemperatur von jeder Seite 1 Min. braten.
  • Ggf. warm stellen.

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.