veganer glutenfreier Quark-Birnenkuchen

veganer glutenfreier Quark-Birnenkuchen

Unser Quark-Birnenkuchen ist ein einfacher, gelingsicher und schneller herbstlicher Kuchen, außerdem glutenfrei.  Der Quark-Birnenkuchen hält sich gekühlt drei Tage.

Mit Birnen gibt es bei uns außerdem gelingsichere Rezepte für einen einfachen und schnellen Birnenkuchen, einen mit Birnen und Walnüssen, einen  Spekulatius-Schmandkuchen, einen Schoko-Blechkuchen und einen mit Zimt.

Springform 26cm Ø

Zutaten für12 - 16PortionenPortionPortionen:

  • 600g

    weiche Birnen

  • 125g

    vegane Margarine

  • 25g

    Speisestärke

  • 40g

    1-Minuten-Polenta

  • 75g

    Zucker

  • 50g

    Dicksaft, hier Agave

  • 1.5TL

    Mus (Mandel, Cashew, Nuss)

  • 3

    Eiweiß-Ersatz

  • Fett für die Form

  • 500g

    vegane Quarkalternative

  • Zimt

Zubereitung

  • Birnen schälen.
  • Vierteln.
  • In Stücke schneiden.
  • Margarine auf kleiner Flamme schmelzen.
  • Speisestärke, Zucker und Polenta abwiegen.
  • Bereitstellen.
  • Dicksaft in flüssige Margarine rühren.
  • Mus einrühren.
  • In große Schüssel umfüllen.
  • Eiweiß-Ersatz anrühren.
  • Steif schlagen,
  • dabei Zucker nach und nach einrühren.
  • Backform dünn fetten.
  • Boden dünn mit Polenta (von den 80g) bestreuen.
  • Backofen anschalten 160° Heißluft / 180° Ober-/Unterhitze.
  • Quark, Speisestärke, restliche Polenta in
  • Margarinemasse geben.
  • Alles verrühren.
  • Gut zwei Drittel der Birnen einrühren.
  • Eischnee unterheben.
  • Teig in Backform gießen.
  • Restliche Birnen darauf verteilen.
  • Mit Zimt bestreuen.
  • Im unteren Ofenbereich (2/5) 40 – 50 Minuten backen.
  • Stäbchen- und Sichtprobe.
  • Oberfläche sollte gold-braun sein.
  • Kuchen in der Form auskühlen lassen.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.