Vegane Spaghetti mit Kürbis-Tomatensoße

Vegane Spaghetti mit Kürbis-Tomatensoße

Unsere Spaghetti mit Kürbis-Tomatensoße sind ein einfaches, schnelles, preiswertes, eigentlich schon Low-Budget-Hauptgericht und sehr sehr lecker. Natürlich schmeckt die Soße auch mit anderen Nudeln. Wir haben für die Kürbis-Tomatensoße Hokkaido verwendet. Die anderen Zutaten beschränken sich auf Tomaten, eine Zwiebel und Knoblauch. Die Kürbis-Tomatensoße eignet sich auch zum Einfrieren.

Weitere Rezepte für schmackhafte Nudelsoßen haben wir für eine schnelle mit Ajvar, mit Belugalinsen, mit Tomaten und Wakamealgen, Möhren und Lauch, sahnige Zwiebel-Meersalat (Algen), Bärlauch-Tomatensoße, Sahne (ideal zu Tortellini), weißen Bohnen, Basilikumcreme, Kräuter-Pilz, Auberginen, gebackenen Paprika, Möhren-Walnuss-Tomaten, Zwiebel-Sahne, Paprika und Tomaten, Zitronen, Kürbis und Lauch und Gemüse.

Für mehr Soßenrezepte zu anderem als Nudeln einfach „Soße“ in unsere Suche eingeben.

Zutaten für4 - 6PortionenPortionPortionen:

  • 750g

    Kürbis, hier Hokkaido

  • 800g

    (längliche) Tomaten

  • 1

    Zwiebel

  • 2 - 3

    Knoblauchzehen

  • Öl, hier Raps

  • 500g

    Spaghetti

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

  • Thymian, Basilikum oder Rosmarin nach Geschmack

Zubereitung

  • Kürbis waschen.
  • Ggf. halbieren.
  • Fasern und Kerne herausschaben.
  • In reibefähige Stücke schneiden.
  • Grob (mit Küchenmaschine) reiben.

  • Tomaten waschen.
  • Grüne Stengealansätze entfernen.
  • Längs halbieren / vierteln.
  • In kleine Würfel schneiden.

  • Zwiebel schälen.
  • Fein hacken.
  • Knoblauch pellen.
  • Topfboden (mittelgroß) knapp mit Öl bedecken.
  • Erhitzen (5/6).
  • Zwiebel hineingeben.
  • Knoblauch hineinpressen.
  • 5 Minuten glasig dünsten.
  • Nudelwasser aufsetzen.
  • Kürbis zu Zwiebel und Knoblauch geben.
  • 5 Minuten mitdünsten.
  • Dabei gelegentlich wenden.
  • Tomaten zugeben.
  • Alles vermengen.
  • Kurz aufkochen.
  • Temperatur reduzieren.

  • Im geschlossenen Topf gut 10 Minuten köcheln.
  • Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
  • Kürbis-Tomatensoße salzen, pfeffern.
  • Nach Geschmack mit Thymian, Basilikum oder Rosmarin würzen.
  • Pürieren, wenn sämige statt stückiger Soße gewünscht ist.
  • Nudeln abgießen.
  • Getrennt servieren.

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.