Vegane Hasenbrötchen

Vegane Hasenbrötchen

Unsere Hasenbrötchen sind einfach, gelingsicher, schnell gebacken, sehr lecker und bereichern Ostern jeden Brunch oder das Frühstück. Die Basis bildet eine Art „Quark“-Ölteig.Wer keine Hasenform hat, kann einfach mit der Hand ca. 20 runde Kugeln formen, diese auf das Blech legen und dann etwas flach drücken.

Weitere österliche Rezepte haben wir für ein Osternest aus Hefeteig, Frühstückshörnchen, Bärlauch-Frischkäse, einen saftigen Möhrenkuchen und ein komplettes 3-Gänge-Menü.

Für noch mehr Osterideen einfach „Möhren“ und „Ostern“ in unsere Suche eingeben.

3 Hasenbackformen à ca. 120ml ODER einfach runde Brötchen von Hand formen.

Zutaten für6 - 20PortionenPortionPortionen:

  • 500g

    Mehl, hier Dinkel Typ 630

  • 20g

    Backpulver

  • 1

    Prise Salz

  • 75g

    Zucker

  • 100ml

    Öl,hier Distel

  • 50ml

    Pflanzendrink, hier Hafer

  • 250g

    vegane Quarkalternative

Zubereitung

  • Alle trockenen Zutaten in kleiner Schüssel vermengen.
  • Alle feuchten Zutaten in großer Schüssel verrühren.
  • Mit Knethaken trockene Zutaten nach und nach
  •  mit den feuchten Zutaten verkneten.
  • Es sollte ein homogener, leicht gummiartiger Teig entstehen.
  • Backofen anschalten – 180° Ober-/Unterhitze.
  • Backformen dünn mit Öl einpinseln.
  • Teig in Formen geben.
  • Mit Handballen fest hineindrücken.
  • Formen auf Rost stellen.
  • ODER ca. 20 Kugeln formen.
  • Backblech mit Backpapier belegen.
  • Kugeln auf Blech verteilen.
  • Leicht flach drücken.
  • Im mittleren Ofenbereich 12 – 15 Minuten backen.
  • Stäbchenprobe.
  • Der Teig sollte leicht gebräunt sein.
  • Formen herausnehmen.
  • Hasen 5 Minuten in Form abkühlen lassen.
  • Aus Form stürzen.

 

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.