Cheesecake-Applecrumble

Cheesecake-Applecrumble

Unser Cheesecake-Apple-Crumble ist aus Resten entstanden, die vom Kuchenbacken noch übrig waren. Weil er sehr gut gelungen ist, haben wir ihn noch einmal zubereitet, um die Zutaten genau angeben zu können.  Unser Cheesecake-Applecrumble ist gelingsicher und sehr schmackhaft. Er kann zitronig, zimtig oder zitronig-zimtig zubereitet werden.

Der Cheesecake-Apple-Crumble schmeckt als Kuchen warm oder kalt und natürlich als Dessert. Wir haben auf eine Vanillesoße als Extra verzichtet, sie würde aber gut dazu passen, vor allem wenn der Crumble als Nachtisch dienen soll.

Wir haben auch noch ein Rezept für einen einfachen Applecrumble.

Weitere Rezepte für gelingsichere, meist auch glutenfreie Desserts haben wir u.a. für Panna Cotta, Mascarpone-Schichtdessert, Kokosmilchreis, Apfel-Sahne-Rum, ein Beerendesserttürkische GrießspeiseGrießspeise mit Haselnüssen und eine Schokomousse.

Eisrezepte sind in unserer Rubrik „kalt und cremig“ zu finden.

Zutaten für6PortionenPortionPortionen:

    Zutaten Apfelmasse
  • 2

    Zitronen mit essbarer Schale

  • 500g

    säuerliche Äpfel

  • 200ml

    Wasser

  • 75g

    Zucker

  • 1- 2

    Zimtstangen, wenn gewünscht

  • Zutaten "Quarkmasse"
  • 150g

    vegane Quarkalternative

  • 150g

    veganer Schmand / Sauerrahm / Frischkäse

  • 15g

    Speisestärke / Vanillepuddingpulver

  • 50g

    Zucker

  • ggf. gemahlener Zimt

  • Zutaten Streusel
  • 100g

    Dinkelmehl, Typ 630

  • 100g

    Zucker

  • 100g

    kalte, vegane Margarine

  • ggf. Zimt

Zubereitung Füllung

  • Zitronen gründlich waschen.
  • Zitronen pressen.
  • Schale abreiben.
  • Äpfel schälen.
  • Vierteln.
  • In fingerdicke Spalten schneiden.
  •  3 EL Zitronensaft, Zimtstange, Zucker und Wasser aufkochen.
  • Äpfelspalten hineingeben.
  • Bei geschlossenem Deckel kurz aufkochen, dann 2 Minuten köcheln lassen.
  • Abkühlen lassen.
  • Mit Schaumlöffel herausholen.
  • Gut abtropfen lassen.

Zubereitung „Quark“masse

  • Quarkalternative und Schmand verrühren.
  • Zitronenschale zufügen.
  • Verrühren.
  • Mit Zucker (und Zimt) abschmecken.
  • Mit Speisestärke bestreuen.
  • Verrühren.
  • Zubereitung Streusel
  • Mehl (Zimt und Zucker mischen.)
  • Kalte Margarine in Szücken zufügen.
  • Mit kalten Händen schnell verkneten.
  • Zu Streuseln zerkrümeln.

Fertigstellen

  • Backofen anschalten – 200° Ober-/Unterhitze 180° Heißluft
  • Auflaufform dünn einfetten.
  • Mit etwas Zucker ausstreuen.
  • Äpfel einfüllen.
  • Mit Quarkmasse bedecken.
  • Streusel darauf verteilen.
  • 25 – 30 Minuten auf Sicht backen.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.