Veganer einfacher Joghurt-Apfelmuskuchen

Veganer einfacher Joghurt-Apfelmuskuchen

Unser einfacher, cremig-samtiger Joghurt-Apfelmuskuchen ist gelingsicher, schnell gebacken und einfach köstlich. Selbst unser schärfster Kritiker lobte ihn überschwänglich. Natürlich kann die Zuckermenge beliebig reduziert werden. Wir haben wie so oft mit Ei-Ersatz gebacken, können uns aber vorstellen, dass dieser durch 90g Apfelmus verrührt mit 30g Speisestärke ersetzt werden kann. Ob der Joghurt-Apfelmuskuchen so gelingt, können wir jedoch nicht garantieren.

Weitere Rezepte für einfache und gelingsichere Kuchen haben wir u.a. für einen SchokokuchenBirnen-Walnusskuchen, Zwetschgen-Streuselkuchen, eine Mirabellen-Tarte, Kirsch-Mohnkuchen mit Streuseln, Bananen-Haferflockenkuchen, unseren heiß geliebten Schmandkuchen, Haselnuss-Schokokuchen, Schoko-Birnen-Blechkuchen und einen Anfänger*innen-Apfelkuchen.

Für mehr Rezeptideen einfach unsere Suche benutzen.

Springform 26cm Ø

Zutaten für12 -1 6PortionenPortionPortionen:

  • 3

    Ei-Ersatz

  • 180g

    weiche vegane Margarine

  • 275g

    Zucker

  • 200g

    veganer Joghurt, hier Vanille

  • 355g

    Apfelmus

  • 380g

    Mehl, hier Dinkel Typ 630

  • 2.5TL

    Backpulver

  • 2EL

    Zimt

  • 1

    Prise Salz

  • Fett für die Form

  • ggf. Puderzucker

Zubereitung

  • Ei-Ersatz anrühren.A
  • Fett und Zucker in große Schüssel geben.
  • Schaumig rühren.
  • Ei-Ersatz nach und nach einrühren.
  • Joghurt und Apfelmus unter Rühren zufügen.
  • Mehl, Backpulver, Zimt und Salz mischen.
  • In die Joghurt-Apfelmusmasse rühren.
  • Backofen anschalten – 180° Ober-/Unterhitze.
  • Form dünn fetten.
  • Teig in Form gießen.
  • Im unteren Ofenbereich (2/5) 50 – 60 Minuten backen.
  • Stäbchenprobe nach 50 Minuten.
  • In der Form auskühlen lassen.
  • Ggf. mit Puderzucker bestäuben.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.