Wintergemüse-Auflauf – 2 Personen

Wintergemüse-Auflauf – 2 Personen

Der Wintergemüse-Auflauf ist ein preiswertes und leckeres Winteressen, dessen Zubereitung ein wenig Zeit in Anspruch nimmt. Schneller geht es mit einer Küchenmaschine, die auch schnetzeln, raspeln und hobeln kann.

[reicpe_calculator]

Zubereitung

  • Kartoffeln schälen.
  • Halbieren.
  • In Durchschlag geben.
  • Pastinake schälen.
  • Vierteln.
  • In Durchschlag geben.
  • Möhren schälen.
  • Halbieren.
  • In Durchschlag geben.
  • Gemüse waschen.
  • Kürbis waschen.
  • Ggf. schälen.
  • Gemüse raspeln oder
  • im Streifen schneiden.
  • Alles mischen.
  • Hälfte des „Käse“ untermischen.
  • Kräftig Salzen, pfeffern und ggf. mit Muskat würzen.
  • Auflaufform dünn einfetten.
  • Backofen anschalten 190° Ober-/Unterhitze – 170° Heißluft.
  • Gemüse-„Käse“-Mischung gleichmäßig in Auflaufform füllen.

 

  • Knoblauchzehen pellen.
  • Kochsahne mit Creme Vega vermischen.
  • Knoblauch hineinpressen.
  • Restlichen „Käse“ unterrühren.
  • Nach Geschmack salzen, pfeffern und ggf. mit Muskat würzen.
  • Flüssige Masse darüber verteilen.
  • Ggf. noch Grattugiato darüber streuen.
  • In den Ofen geben.
  • Ca. 50 Minuten backen.

Alternative 1:

Wer einen kräftigeren Geschmack bevorzugt, kann noch dünne Zwiebel- und Lauch-(Porree-)ringe mit dazugeben oder ein Gemüse durch ein anderes ersetzen.

Alternative 2:

Für mehr Schärfe kann die flüssige Masse mit Chiliflocken gewürzt und dem Gemüse eine kleingehackte Chilischote hinzugefügt werden.

*Wir haben mal alle in D erhältlichen veganen Sahne-Alternativen hier aufgeführt, sortiert nach aufschlagbar / nicht aufschlagbar sowie mit / ohne Soja und dazu die Herstellerfirma, den Preis und die Zutaten angegeben.

** Veganen Parmesan stellen wir nach diesem einfachen Rezept selbst her.

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.