Vegane Quitten-Kartoffelsuppe

Vegane Quitten-Kartoffelsuppe

Unsere leckere Quitten-Kartoffelsuppe zeigt, dass sich Quitten nicht nur für Gelee, Likör und Süßes wie Quitten-Nusskuchen, Quitten-RührteigkuchenBlechkuchen oder Plätzchen eignen.

Weitere Rezepte für wirklich schmackhafte Suppen haben wir für Petersilienwurzelsuppe, Möhren-Kartoffel-Suppe mit Röstpetresilienwurzel, Möhrensuppe mit Pfannenbrot, Linsensuppe mit Süßkartoffeln, Chinakohlsuppe und eine pikante Kürbissuppe.

Zutaten für6PortionenPortionPortionen:

  • 1250ml

    Gemüsebrühe

  • 5

    Trockentomaten in Öl

  • 250g

    Zwiebeln

  • 2

    Knoblauchzehen

  • 1

    Stange Lauch

  • 125g

    Möhren

  • 650g

    Kartoffeln

  • 250g

    Quitten

  • 2

    Zweige Rosmarin

  • 40g

    vegane Margarine

  • Salz

  • 3EL

    Zucker, möglichst braun

Zubereitung

  • Gemüsebrühe herstellen.
  • Trockentomaten abtropfen lassen.
  • Grob würfeln.
  • Zwiebeln schälen.
  • Abwiegen.
  • In 1 und 2 Drittel aufteilen.
  • 1 Drittel würfeln.
  • 2 Drittel in dünne Ringe schneiden.
  • Knoblauch pellen.
  • Lauch putzen.
  • In dünne Ringe schneiden.
  • Waschen.
  • Möhren putzen.
  • Waschen.
  • Würfeln.
  • Kartoffeln schälen.
  • Quitten schälen.
  • Wiegen.
  • Quittenmenge halbieren.
  • Möhren, Kartoffeln und Hälfte der Quitten würfeln.
  • Suppentopfboden knapp mit Öl bedecken.
  • Erhitzen (Stufe 5 von 9).
  • Trockentomaten, gewürfeltes Gemüse und Lauch zufügen.
  • Knoblauch hineinpressen.
  • Unter Wenden 10 Minuten dünsten.
  • Brühe zugießen.
  • Kurz aufkochen.
  • Temperatur reduzieren.
  • Rosmarin hineingeben.
  • Im geschlossenen Topf 35 Miunten köcheln.

In der Zwischenzeit

  • Andere Hälfte Quitten in dünne Spalten schneiden.
  • Margarine in kleinem Topf erhitzen.
  • Quittenspalten hineingeben.
  • Unter Wenden 5 Minuten dünsten.
  • Zwiebelringe zufügen.
  • Weitere 5 Minuten dünsten.
  • Leicht salzen.
  • Mit Zucker bestreuen.
  • Vermengen.
  • Unter Wenden leicht karamellsieren.
  • Mit Balsamio ablöschen.
  • Weich dünsten.
  • Rosmarin aus Suppe „nehmen.
  • Suppe pürieren.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Nochmals kurz aufkochen.
  • Suppe und Quitten-Zwiebelmischung getrennt servieren.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.