Rosenkohl-Kartoffelsalat

Rosenkohl-Kartoffelsalat

Unser Rosenkohl-Kartoffelsalat schmeckt total lecker und bereichert jede Küche. Warum Rosenkohl nicht auch einfach mal kalt verzehren? Diese Frage war ausschlaggebend für den Rosenkohl-Kartoffelsalat. Rosenkohl und Kartoffeln sind sowieso eine schmackhafte Kombination. Hier haben wir ein weiteres Rosenkohl-Karoffelrezept und hier noch eins. ACHTUNG: Das Dressing enthält Alkohol. Essen Kinder mit, kann dieser z.B. durch  Rotweinessig ersetzt werden. Wir haben dazu Schnitzel aus Big Steaks gegessen, siehe  auch oben den Link „hier“ zu Schnitzel mit Kartoffel-Rosenkohlbrei. Noch mehr unserer leckeren Kartoffelsalatrezepte stehen mit Sylter Salatfrische hier, mit Mayo hier  und ohne Mayo hier, hier, hier und hier.

Zutaten für6PortionenPortionPortionen:

  • 400g

    festkochende Kartoffeln

  • 500g

    Rosenkohl

  • Salz

  • 1EL

    grüner Pfeffer aus Glas

  • 150g

    veganer Schmand / Sauerrahm

  • 250g

    vegane Mayonnaise

  • 1EL

    Sherry, medium dry

Zubereitung

  • Pellkartoffeln aufsetzen.
  • Ca. 20 bis 25 Minuten kochen.

In der Zwischenzeit

  • Rosenkohl putzen.
  • Strünke begradigen.
  • Strünke kreuzweise einschneiden.
  • Rosenkohl waschen.
  • Köpfe halbieren.
  • In kochendes Salzwasser geben.
  • Ca. 15 Minuten kochen.
  • Pfeffer fein hacken.
  • Schmand und Mayonnaise mischen.
  • Pfeffer unterrühren.
  • Sherry einrühren.
  • Mit Salz abschmecken.
  • Karoffeln abgießen.
  • Abkühlen lassen.
  • Pellen.
  • In ca. 1cm dicke Scheiben schneiden.
  • In Servierschüssel abwechselnd
  • Dressing, Kartoffeln und Rosenkohl schichten.

  • Vorsichtig vermischen.
  • Servieren.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.