Spargel-Artischocken-Salat

Spargel-Artischocken-Salat

Unser Spargel-Artischocken-Salat schmeckt natürlich mit frischen Artischocken am besten. Es muss aber schon ein Glücksfall sein, vor Ende der Spargelsaison frische Artischocken zu bekommen. Wir hatten dieses Glück nicht und haben deshalb Artischocken aus der Dose genommen, dafür frischen Spargel aus der Region.

Der Spargel-Artischocken-Salat eignet sich als Beilage beim Grillen, als Zwischenmahlzeit oder mit einer Beilage als Hauptmahlzeit, hier einfach knusprige Bratkartoffeln, weil wir noch Kartoffeln vom Vortag übrig hatten. Am liebsten essen wir Spargel zwar pur mit Salzkartofffeln, etwas zerlassener Margarine und eventuell einem Schnitzel, aber das ein oder andere Rezept kreieren wir dann doch schon, wir haben noch Rezepte für ein Spargelfrikassee, ein Spargelcurry, einen Salat,  eine Suppe, eine Vorspeise, Spargel in Blätterteig, mit Kräutersoße auf Pfannkuchen, mit Zitronensoße, mit Nudeln und Möhren, in Petersiliensahne und im Ofen zubereitet.

Zutaten für4PortionenPortionPortionen:

  • 500g

    weißer Spargel

  • 2

    Zitronen

  • Salz

  • 8

    Artischockenherzen

  • 6

    reife Tomaten

  • 7EL

    Olivenöl

  • schwarzer Pfeffer

  • ggf. Melisseblätter

Zubereitung

  • Spargel schälen.
  • Ggf. holzige Enden abschneiden.
  • In mundgerechte Stücke schneiden.
  • Wasser zum Kochen bringen.
  • Zitronen pressen.
  • Salz und 2 EL Zitronensaft ins kochende Wasser geben.
  • Spargel zugeben.
  •  Kochen, bis gewünschte Bissfestigkeit erreicht.

In der Zwischenzeit

  • Artischocken abgießen.
  • Abtropfen lassen.
  • Halbieren.
  • Tomaten waschen.
  • Stängelansätze entfernen.
  • Achteln
  • Frühlingszwiebeln putzen.
  • In dünne Ringe schneiden.
  • Waschen.
  • Spargel abgießen.
  • Mit übrigem Gemüse mischen.
  • Restlichen Zitronensaft mit Olivenöl mischen.
  • Gut verrühren.
  • Salzen, pfeffern.
  • Ggf. Melisseblätter waschen.
  • Grob hacken.
  • Darüber verteilen.

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.