Knusperkartoffeln mit Crème fraîche

Knusperkartoffeln mit Crème fraîche

Unsere Knusperkartoffeln mit Crème fraîche sehen auf dem Foto etwas unscheinbar aus, aber sie können süchtig machen und  bereichern unsere vegane Kartoffelküche um ein ganz leckeres Essen. Knusperkartoffeln mit Crème fraîche sind ein ideales Ende-des-Monats-Essen, denn sie sind sehr preiswert, eigentlich schon Low Budget. Die Zutaten für die Knusperkartoffeln mit Crème fraîche kosten insgesamt 3,50€  für 2 Personen bzw. 4 Portionen. Sie eignen sich auch als warmes Fingerfood, das in die Crème fraîche getunkt werden kann. Wer viel Dip mag, sollte die doppelte Menge Schmand nehmen. Es sollte möglichst frischer Rosmarin verwendet. Wir wissen nicht, wie es mit getrocknetem schmeckt.

Weitere Rezepte für leckere Low-Budget-Gerichte haben wir unter anderem für Kartoffeln, Möhren und PilzenSahnekartoffeln, eine Rosenkohl-Nudelpfanne, Spaghetti mit Petersilie und Knoblauch, ein Lauch-Zwiebel-Gemüse, ein Blattspinat-Curry, Dauphinkartoffeln, einen Kürbis-Nudelauflauf, einen Spitzkohl-Nudeltopf, ein weißes BohnenpüreeSpaghetti in Zitronensoße, und Petersilienbratkartoffeln.

Erprobte, einfache Rezepte für preiswerte Suppen sind in unserer Rubrik „heiß und flüssig“ zu finden.

Zutaten für4PortionenPortionPortionen:

  • 800g

    festkochende Kartoffeln

  • 3

    Knoblauchzehen

  • 150g

    veganer Schmand / Sauerrahm

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  • Kartoffeln schälen.
  • Waschen.
  • In Spalten schneiden.
  • Backofen anschalten – 200° Ober-/Unterhitze – 180° Heißluft
  • Knoblauch pellen.
  • 2 Zehen in Auflaufform pressen.
  • Kartoffelspalten zugeben.
  • Salzen.
  • Mit Paniermehl /Semmelbrösel bestreuen.
  • Olivenöl zufügen.
  • Alles vermischen.
  • Kartoffeln auf Backblech verteilen.
  • 35 Minuten backen.
  • Rosmarin waschen.
  • Trocknen.
  • Nadeln abzupfen.
  • Fein hacken.
  • Mit Chiliflocken mischen.
  • Rosmarin-Chilimischung auf Kartoffeln streuen.
  • 10 Minuten weiterbacken.
  • Vor dem Herausnehmen Konsistenz testen!

In der Zwischenzeit

  • Schmand in kleine Schüssel geben.
  • Letzte Knoblauchzehe hineinpressen.
  • Verrühren.
  • Mit Salz, Pfeffer abschmecken.
  • Kartoffeln und Schmand getrennt servieren.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.