Superschneller veganer Zwetschgenkuchen

Superschneller veganer Zwetschgenkuchen

Unser superschneller Zwetschgenkuchen ist außerdem superlecker und supersaftig. Er bereichert die Herbstküche um einen weiteren schmackhaften Obstkuchen. Dieser gelingsichere Kuchen hat seinen Namen verdient, denn die Zubereitung dauert insgesamt gute 45 Minuten. Natürlich muss der superschnelle Zwetschgenkuchen nach dem Backen noch in der Form auskühlen.

Weitere Rezepte für Leckeres und Gelingsicheres  mit Zwetschgen haben wir außerdem für eine Tarte, einen extra saftigen KuchenQuark-Grieß-Kuchengefüllten Bienenstich, Zimt-Schmandkuchen, super einfachen KuchenHefeteilchenBlechkuchen mit Pudding und Streuseln,   Schokokuchen mit Sahnehaube, Kuchen mit RührteigPflaumen-Joghurtkuchen sowie ein warmes Dessert.

Springform 26cm Ø

Zutaten für12 - 16PortionenPortionPortionen:

  • 500 - 650g

    Zwetschgen

  • 400g

    Mehl, hier Dinkel Typ 630

  • 125g

    Zucker, hier brauner

  • 1

    Pck. Backpulver

  • 160ml

    Öl, hier Distelöl

  • 400ml

    vegane Kochcreme /-sahne*

  • 100ml

    Wasser

  • Fett für die Form

  • ggf. Zimt-Zucker-Mischung

Zubereitung

  • Zwetschgen waschen.
  • Entsteinen.
  • Vierteln.
  • Trockene Zutaten vermengen.
  • Flüssige Zutaten verrühren.
  • Flüssige Zutaten in trockene rühren.
  • Form dünn fetten.
  • Backofen anschalten 180° Heißluft / 200° Ober-/Unterhitze.
  • 2/3 der Teigmasse in Form geben.
  • Mit Zwetschgenvierteln belegen.
  • Wenn gewünscht, mit Zimt-Zucker-Mischung bestreuen.
  • Mit restlicher Teigmasse bedecken.
  • Im unteren Ofenbereich (2/5) 30 – 45 backen.
  • Stäbchenprobe nach 30 Minuten.
  • In Form auskühlen lassen.

* Vegane Sahne-Alternativen haben wir hier mal wertfrei aufgelistet und sortiert nach aufschlagbar / nicht aufschlagbar sowie mit / ohne Soja.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.