Kartoffel-Zwiebeltopf

Kartoffel-Zwiebeltopf

Unser Kartoffel-Zwiebeltopf ist ein preiswertes Hauptgericht, das ganz hervorragend schmeckt und einfach zuzubereiten ist. Allerdings dauert es ca. 90 Minuten, bis das Essen auf dem Tisch steht. Bislang zeigen unsere Titelbilder immer das fertige Produkt. Hier machen wir eine Ausnahme, denn bereits zu dem Zeitpunkt, an  dem alle Zutaten in der Pfanne sind, wirkt das Ganze sehr appetitlich.

Zum Low Budget-Essen wird unser Kartoffel-Zwiebeltopf, wenn auf die Käsescheiben verzichtet wird. Wir haben sie 1cm dick schneiden können, weil wir eine vegane Käsealternative im Block verwendet haben.  Wer ohne Käse arbeitet, kann das fett Gedruckte überlesen.

Zu unserem Kartoffel-Zwiebeltopf passt ein Tomatensalat. Wir können uns außerdem gut vorstellen, dass der Kartoffel-Zwiebeltopf auch als Beilage zu einem Braten schmeckt.

Weitere Rezepte für leckere Low-Budget-Gerichte haben wir unter anderem für Kartoffelbrei auf würzigen Linsenknusprige KartoffelnKartoffeln, Möhren und PilzeSahnekartoffeln, eine Rosenkohl-Nudelpfanne, Spaghetti mit Petersilie und Knoblauch, ein Lauch-Zwiebel-Gemüse, ein Blattspinat-Curry, Dauphinkartoffeln, einen Kürbis-Nudelauflauf, einen Spitzkohl-Nudeltopf, ein weißes BohnenpüreeSpaghetti in Zitronensoße, und Petersilienbratkartoffeln.

Erprobte, einfache Rezepte für preiswerte Suppen sind in unserer Rubrik „heiß und flüssig“ zu finden.

Zutaten für4PortionenPortionPortionen:

  • 200ml

    Gemüsebrühe

  • 9

    Schalotten

  • 4

    rote Zwiebeln

  • 4

    Knoblauchzehen

  • 8

    mittelgroße, festkochende Kartoffeln

  • 40ml

    Öl, hier Rapsöl

  • 60g

    vegane Margarine

  • 1TL

    Zucker

  • 6

    Stängel frischer Thymian

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

  • 1cm dicke Scheiben vegane Käsealternative

Zubereitung

  • Gemüsebrühe herstellen.
  • Schalotten und Zwiebeln schälen.
  • Knoblauch pellen.
  • Kartoffeln schälen.
  • Waschen.
  • Rote Zwiebeln halbieren.
  • Kartoffeln längs halbieren.
  • Öl in  große Pfanne  ODER
  • großen Gemüsetopf geben.
  • Erhitzen.
  • Margarine zufügen.
  • Im Öl schmelzen.
  • Alle Zutaten dazugeben.
  • Unter Wenden ca. 5 Minuten andünsten.
  • Mit Zucker bestreuen.
  • Thymianzweige zufügen.
  • Ca. 2 Minuten weiterdünsten.
  • Salzen, pfeffern.
  • Mit Brühe übergießen.
  • Kurz aufkochen.
  • Temperatur reduzieren.
  • Im geschlossenem Topf  ca. 35 Minuten garen.
  • Gemüse gelegentlich wenden.
  • Thymianzweige herausnehmen.
  • Ggf. Gemüse mit Käsescheiben bedecken.
  • Pfanne / Topf wieder bedecken.
  • Käse schmelzen lassen.
  • Servieren.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.