veganer Quarkblechkuchen mit Streuseln

veganer Quarkblechkuchen mit Streuseln

Unser Quarkblechkuchen mit Streuseln entstand, weil wir noch vegane Quarkalternative und Hefe aufbrauchen mussten. Es braucht zwar etwas Zeit, den Kuchen zu backen, aber wenn unsere Anweisungen genau eingehalten werden, entsteht ein leckerer, saftiger und gelingsicherer Kuchen.

Weitere Rezepte für köstliche, gelingsichere Blechkuchen haben wir für BienenstichApfelmuskuchen mit Streuseln, Schoko-Birnenkuchen, Beeren-Puddingkuchen mit Streuseln, Pfirsichschnitten, Kirsch-Streuselkuchen, Apfel-Marzipan-WalnusskuchenRhabarber-Erdbeer-Käsekuchen, „Spiegeleikuchen“,   Apfel-Käse-Streuselkuchen, Aprikosen-Kokoskuchen, Quittenkuchen,    einfachen Streuselkuchen, Mohnkuchen mit Zitronenguss, Kleckskuchen, Apfel-„Butter“kuchen, ostfriesischen Zuckerkuchen und Kirsch-Marzipankuchen.

1 Blech

Zutaten für1PortionPortionPortionen:

    Für den Hefeteig
  • 250ml

    Pflanzendrink, hier Hafer

  • 50g

    vegane Margarine

  • 500g

    Mehl, hier Dinkel Typ 630

  • 50g

    Zucker

  • 20g

    frische Hefe (1/2 Würfel)

  • 1

    Ei-Ersatz

  • Für die Füllung
  • 1

    Zitrone mit essbarer Schale

  • 3

    Ei-Ersatz

  • 180g

    Zucker

  • 200g

    weiche vegane Margarine

  • 1

    Pck. Vanille-Puddingpulver

  • 35g

    Speisestärke

  • 1000g

    vegane Quarkalternative

  • 200g

    vegane Margarine

  • Für die Streusel
  • 200g

    Zucker

  • 350g

    Mehl, hier Dinkelmehl Typ 630

Zubereitung Boden

  • Pflanzendrink erwärmen, nicht mehr als 38°!
  • Fett für Teig schmelzen.
  • Mehl in Schüssel geben.
  • Vertiefung in die Mitte drücken.
  • 1 TL  von dem abgewogenen Zucker hineingeben.
  • Hefe hineinbröckeln.
  • Pflanzendrink dazu gießen.
  • Mit Gabel, aber nicht alles Mehl,  zu Vorteig verrühren.
  • Abgedeckt an warmem Ort 15 Minuten gehen lassen.
  • Ei-Ersatz anrühren.
  • Teig abdecken.
  • Restliche Zutaten zufügen.
  • Mindestens 5 Minuten zu glattem Teig verkneten.
  • Abgedeckt an warmem Ort 30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit

  • Zitrone waschen.
  • Trocknen.
  • Schale abreiben.
  • Ei-Ersatz anrühren.
  • Fett und Zucker in Schüssel geben.
  • Alles gut schaumig rühren.
  • Zitronenschale und Ei-Ersatz zugeben.
  • Nochmals verrühren.
  • Puddingpulver und Speisestärke zufügen.
  • Quarkalternative zugeben.
  • Alles verrühren.
  • Blech dünn fetten /mit Backpapier belegen.
  • Teig abdecken.
  • Mit bemehlten Händen nochmals kneten.
  • Gleichmäßig auf Blech verteilen.
  • Abgedeckt 15 Minuten gehen lassen.
  • Fett für Streusel schmelzen.
  • Mehl und Zucker in Schüssel mischen.
  • Geschmolzenes Fett dazu gießen.
  • Mit den Händen zu Streuseln kneten.
  • Backofen anschalten 210° Ober-/Unterhitze.
  • Quarkmasse auf Teig verteilen.
  • 15  Minuten gehen lassen.
  • Streusel fein zerkrümelt auf Quarkmasse verteilen.
  • Im unteren Ofenbereich (2.Schiene von 5)
  • 25 bis 35 Minuten backen.
  • Stäbchenprobe nach 25 und 30 Minuten.
  • Kuchen auf dem Blech vollständig abkühlen lassen.
Teile diesen Beitrag

2 Gedanken zu „veganer Quarkblechkuchen mit Streuseln

  1. Hallo… In der Zutatenliste fehlt leider die Angabe wieviel Hefe verwendet werden soll. Habe das beim Anrühren bemerkt und mich spontan für einen halben Würfel frische Hefe entschieden. Bin gespannt wie er schmeckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.