veganer Rhabarber-Apfel-Blechkuchen

veganer Rhabarber-Apfel-Blechkuchen

 

Unser Rhabarber-Apfel-Blechkuchen ist einfach und gelingsicher. Seine Zubereitung nimmt wegen der Gehzeiten des Hefeteiges etwas Zeit in Anspruch. Das Warten wird dann aber mit einem saftigen, wirklich schmackhaften Kuchen belohnt. Der Rhabarber-Apfel-Blechkuchen hält sich luftdicht verpackt zwei Tage.

Weitere Rezepte für leckere Blechkuchen mit und ohne Hefeteig haben wir u.a. für einen Kleckskuchen, einen mit Äpfeln und Walnüssen, mit Kirschen und Nusskrusteglutenfreien Apfel-Käsekuchen, einen mit Aprikosen, Blaubeeren und Streuseln, Quark, Mandarinen und Streuseln, Marzipan, Rhabarber-Apfel und Streuseln, Joghurt und Obst, Quark und Streuseln, Apfelmus und Streuseln, Schoko und Birnen, Pudding, Beeren und Streuseln, Pfirsichschnitten, Kirschen und Streusel und Bienenstich.

eckige Springform 28 x 25 cmfür ein ganzes Backblech die Zutaten einfach verdoppeln

Zutaten für1PortionPortionPortionen:

    Für den Teig
  • 350g

    Mehl, hier Dinkel Typ 630

  • 15g

    frische Hefe ODER

  • entsprechende Menge Trockenhefe

  • 70g

    Zucker

  • 1

    Prise Salz

  • 50ml

    lauwarmes Wasser

  • 100ml

    Pflanzendrink, hier Hafer

  • 50ml

    Öl, Raps/Distel/Sonnenblume

  • Für den Belag
  • 300g

    Rhabarber

  • 300g

    Äpfel

  • Für die Streusel
  • 150g

    Mehl, hier Dinkel Typ 630

  • 75g

    Zucker

  • 1EL

    Zimt, optional

  • 85g

    weiche vegane Margarine

Zubereitung

  • Mehl in Schüssel geben.
  • In die Mitte eine Vertiefung drücken.
  • Hefe hineinbröckeln.
  • Vom Zucker 1 TL abnehmen.
  • Auf die Hefe streuen.
  • Salz dazugeben.
  • 50ml lauwarmes Wasser in Vertiefung gießen.
  • Mit etwas Mehl vom Rand zu Vorteig rühren.
  • Abdecken.
  • 15 Minuten an warmem Ort gehen lassen.

In der Zwischenzeit

  • Pflanzendrink erwärmen, nicht wärmer als 38°.
  • Schüssel abdecken.
  • Restliche Zutaten hineingeben.
  • Alles mindestens 10 Minuten kräftig verkneten.
  • Teig abdecken.
  • 50 Minuten an warmem Ort gehen lassen.

In der Zwischenzeit

  • Rhabarberenden abschneiden.
  • Rhabarber gründlich waschen.
  • NICHT schälen!
  • In 5 – 6cm lange Stücke schneiden.
  • Sehr dicke Rhabarberstangen längs halbieren.
  • Äpfel schälen.
  • Vierteln.
  • In schmale Spalten schneiden.
  • Mehl, Zucker, (Zimt) in Schüssel geben.
  • Margarine in Stücke schneiden.
  • Zu Mehl und Zucker geben.
  • Alles vermengen.
  • Zügig zu Streuseln kneten.

Fertigstellung

  • Backofen anschalten – 170° Heißluft.
  • Form /blech dünn ölen.
  • Teig auf Blech geben.
  • Sollte er zu feucht/klebrig sein,
  • einfach nach Bedarf Mehl zugeben.
  • Abwechselnd mit je 3 Apfelspalten / 1 Rhabarberstück belegen.
  • Mit Streuseln bedecken.
  • 25 – 30 Minuten backen.
  • Stäbchenprobe nach 25 Minuten.

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.