Veganer Aprikosen-Blechkuchen

Veganer Aprikosen-Blechkuchen

 

Dieser Aprikosen-Blechkuchen ist gelingsicher und sehr lecker. Die Gehzeit des Hefeteiges kann für die Zubereitung des Belages und das Vorbereiten der Aprikosen genutzt werden. Blechkuchen sind ideal, wenn viele Gäste bewirtet werden, und lassen sich gut transportieren. Der Aprikosen-Blechkuchen enthält Mandeln. Wir verwenden zwar insgesamt wenig Mandeln, vor allem verzichten wir auf kalifornische. Aber ab und zu brauchen brauchen wir halt doch welche, hier verleihen sie dem Kuchen ein angenehmes Marzipanaroma. Auf die ganzen Mandeln in den Aprikosen kann natürlich verzichtet werden. Der Aprikosen-Blechkuchen hält sich luftdicht verpackt drei Tage.

Weitere Bechkuchenrezepte haben wir für einen saftigen Blaubeerkuchen mit Streuseln, BienenstichApfelmuskuchen mit Streuseln, Schoko-Birnenkuchen, Beeren-Puddingkuchen mit Streuseln, Pfirsichschnitten, Kirsch-Streuselkuchen, Apfel-Marzipan-WalnusskuchenRhabarber-Erdbeer-Käsekuchen, „Spiegeleikuchen“,   Apfel-Käse-Streuselkuchen, Aprikosen-Kokoskuchen, Quittenkuchen,    einfachen Streuselkuchen, Mohnkuchen mit Zitronenguss, Kleckskuchen, Apfel-„Butter“kuchen, ostfriesischen Zuckerkuchen, Kirsch-Marzipankuchen  Quark-Mandarinenkuchen mit Streuseln und Quarkblechkuchen mit Streuseln.

1 Backblech

Zutaten für1PortionPortionPortionen:

    Für den Hefeteig
  • 250ml

    Pflanzendrink, hier Hafer

  • 500g

    Mehl, hier Dinkel Typ 630

  • 75g

    Zucker

  • 1

    Würfel frische Hefe ODER

  • entspr. Menge Trockenhefe

  • 1

    1 Prise Salz

  • 80g

    weiche, vegane Margarine

  • Für den Belag
  • 1

    Kilo Aprikosen

  • 2

    Ei-Ersatz

  • 150g

    Puderzucker

  • 300g

    weiche vegane Margarine

  • 400g

    gemahlenene Mandeln

  • ggf. ganze geschälte Mandeln

Zubereitung

  • Pflanzendrink erwärmen,
  • nicht höher als 38°!
  • Mehl in Schüssel geben.
  • In die Mitte eine Vertiefung drücken.
  • Vom Zucker 1 Tl dort hineingeben.
  • Hefe dazubröckeln.
  • Etwas Pflanzendrink dazugeben.
  • Mit Gabel und etwas Mehl vom Rand vermengen.
  • Zugedeckt 15 Minuten an warmem Ort gehen lassen.

In der Zwischenzeit

  • Aprikosen waschen.
  • Halbieren.*

Weiter mit dem Hefeteig

  • Restlichen Zucker, Salz, Pflanzendrink
  • und  das Fett zum Hefeteig geben.
  • Alles mindestens 5 Minuten zu einem Teig kneten.
  • Der Teig sollte sich vom Schüsselrand lösen.
  • Abgedeckt 20 Mnuten an warmem Ort gehen lassen.

In der Zwischenzeit

  • Backblech dünn fetten ODER
  • mit Backpapier belegen.
  • Ei-Ersatz anrühren.
  • Puderzucker in eine Schüssel sieben.
  • Margarine in kleinen Stücken zufügen.
  • Zucker und Fett schaumig rühren.
  • Ei-Ersatz nach und nach einrühen.
  • Mandeln unterheben.
  • Alles zu einer homogenen Masse verrühren.

Fertigstellung

  • Backofen anschalten 180° Heißluft / 200° Ober-Unterhitze.
  • Teig auf Blech verteilen /ausrollen.
  • Einen kleinen Rand formen.
  • Mandelmasse esslöffelweise darauf verteilen.
  • Gleichmäßig verstreichen.
  • Mit Aprikosenhälften belegen.
  • Ggf. jede Fruchthälfte mit ganzer Mandel füllen.

  • Im unteren Ofenbereich (2/5) 35 – 45 Minuten backen.
  • Stäbchenprobe nach 35 Minuten.
  • Den Kuchen vollständig auskühlen lassen.

 

 

*Aprikosen lassen sich am besten halbieren, indem man die Aprikose zuerst außen vom Stiel die Länggsfurche entlang bis zum Nabel unten mit einem scharfen Messer einritzt, dann die Hälften mit beiden Händen greift und gegeneinander dreht. Der Stein lässt sich dann gut entfernen.

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.