Veganer glutenfreier Apfel-Käse-Blechkuchen

Veganer glutenfreier Apfel-Käse-Blechkuchen

 

Dass unser Apfel-Käse-Blechkuchen glutenfrei ist, fiel uns erst beim Schreiben des Rezeptes so richtig auf. Der Apfel-Käse-Blechkuchen ist gelingsicher und sehr lecker. Wir haben die Äpfel vor dem Backen in Calvados und Zitronensaft mariniert. Essen Kinder mit, wird der Calvados einfach durch die entsprechende Menge Zitronensaft ersetzt. Der Apfel-Käse-Blechkuchen hält sich gekühlt und luftdicht verpackt bis zu vier Tage.

Noch mehr Rezepte für Blechkuchen haben wir für einen mit Aprikosen, saftigen Blaubeerkuchen mit Streuseln, BienenstichApfelmuskuchen mit Streuseln, Schoko-Birnenkuchen, Beeren-Puddingkuchen mit Streuseln, Pfirsichschnitten, Kirsch-Streuselkuchen, Apfel-Marzipan-WalnusskuchenRhabarber-Erdbeer-Käsekuchen, „Spiegeleikuchen“,   Apfel-Käse-Streuselkuchen, Aprikosen-Kokoskuchen, Quittenkuchen,    einfachen Streuselkuchen, Mohnkuchen mit Zitronenguss, Kleckskuchen, Apfel-„Butter“kuchen, ostfriesischen Zuckerkuchen, Kirsch-Marzipankuchen  Quark-Mandarinenkuchen mit Streuseln und Quarkblechkuchen mit Streuseln.

Für weitere gelingsichere Apfelkuchen-Rezepte einfach „Apfel“ in unsere Suche eingeben.

eckige Springform ca. 38 x 25cm, am besten mit Rand – für ein/e Backblech /  Fettpfanne die Zutaten umrechnen

Zutaten für1PortionPortionPortionen:

  • 1

    Zitrone

  • 2 - 3EL

    Calvados

  • 800g

    saure Äpfel

  • 250g

    vegane Margarine

  • 50g

    Speisestärke

  • 80g

    1-Minuten-Polenta

  • 150g

    Zucker

  • 100g

    Dicksaft, hier Agave

  • 3TL

    Mus (Mandel, Cashew, Nuss)

  • 6

    Eiweiß-Ersatz

  • 1000g

    vegane Quarkalternative

Zubereitung

  • Zitrone pressen.
  • Saft in Auflaufform geben.
  • Ggf. Calvados zufügen.
  • Verrühren.
  • Äpfel schälen.
  • Vierteln.
  • In Spalten schneiden.
  • Apfelspalten in (Calvados-)Zitronensaft geben.
  • Vermengen.
  • Margarine auf kleiner Flamme schmelzen.
  • Speisestärke, Zucker und Polenta abwiegen.
  • Bereitstellen.
  • Dicksaft in flüssige Margarine rühren.
  • Mus einrühren.
  • In große Schüssel umfüllen.
  • Eiweiß-Ersatz anrühren.
  • Steif schlagen,
  • dabei Zucker nach und nach einrühren.
  • Backform dünn fetten.
  • Boden dünn mit Polenta (von den 80g) bestreuen.
  • Backofen anschalten 160° Heißluft / 180° Ober-/Unterhitze.
  • Quark, Speisestärke, restliche Polenta in
  • Margarinemasse geben.
  • Alles verrühren.
  • Gut zwei Drittel der Äpfel unterheben.
  • Eischnee unterheben.
  • Teig in Backform gießen.
  • Restliche Äpfel darauf verteilen.
  • Im unteren Ofenbereich (2/5) 40 – 50 Minuten backen.
  • Stäbchen- und Sichtprobe.
  • Oberfläche sollte gold-braun sein.
  • Kuchen in der Form auskühlen lassen.

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.